Japanische Lärche

Aktuelles von der MAV
We Care for Clean Air

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​

Zertifiziertes Qualitätsmanagement nach ISO 9001

Wir sind seit dem 02.08.22 ein Unternehmen mit zertifiziertem Qualitätsmanagement nach ISO 9001:2015.
Die Auszeichnung wurde uns Anfang August 2022 vom TÜV Süd überreicht.

 

Aktuelle Auswirkung von Covid-19 (Corona-Virus) auf die MAV Filter- und Umwelttechnik GmbH

Wir informieren Sie über unsere Schutzmaßnahmen.

Bedauerlicherweise hat sich das Coronavirus auf der ganzen Welt ausgebreitet und es ist davon auszugehen, dass die Anzahl der Infektionsfälle auch weiterhin steigen wird. Umso wichtiger ist es für uns, Sie als unseren Geschäftspartner bestmöglich zu informieren. Daher möchten wir Sie nachfolgend über die getroffenen Schutzmaßnahmen in Kenntnis setzen. Folgende vorbeugende Maßnahmen wurden bereits getätigt:

  • Umsetzung von strengen Schutzmaßnahmen und Hygienevorschriften für alle Mitarbeiter
  • Zutritt ausschließlich mit 3G und Maske
  • Dienstreisen werden auf ein erforderliches Mindestmaß reduziert
  • Verzicht auf Dienstreisen in besonders betroffene Regionen
  • Eingeschränkter persönlicher Kontakt zu Kunden, Lieferanten und Besuchern. Bei zwingend erforderlichen Besuchen im Hause wird das Risiko vorab mit einem Fragebogen bewertet
  • Vertagung oder Absage von Veranstaltungen und Messen
  • Sicherheitsabstände in den Pausenräumen und eine Begrenzung der Personenzahl
  • Die Pausen der Verwaltungsmitarbeiter wurden in die Büros verlegt
  • Gruppenansammlungen – z. B. vor den Stempeluhren – werden mit Abstandmarkierungen verhindert
  • Verstärkte Desinfektion von Oberflächen, Türklinken, Maschinenterminals etc. durch das Reinigungspersonal

Aus heutiger Sicht ist die Versorgung des deutschen Werkes mit Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen aktuell gesichert.
Wir werden Sie weiterhin bestmöglich über Maßnahmen und Auswirkungen auf dem Laufenden halten und verfolgen die Empfehlungen des Bundesministeriums für Gesundheit.

Bei Fragen stehen Ihnen Ihre Ansprechpartner im Vertrieb gerne zur Verfügung.

 

ISO 16890 ersetzt DIN EN 779!

Seit 30.06.2018 ersetzt die neue Prüfnorm ISO 16890 zur Filterbewertung und -klassifi­zierung den bisherigen Standard EN 779 mit alleiniger Gültigkeit.
Von Dezember 2016 bis 30.06.2018 galt eine Übergangsfrist, in der beide Normen parallel bestehen konnten.
Künftig werden die Filterabscheidegrade mit Blick auf die Feinstaubklassen PM1, PM2,5 und PM10 bestimmt.

Ausführliche Informationen unter: www.iso16890.de oder im Beuth Verlag.